Microsoft Build 2017

Gestern wurde die BUILD-Konferenz offiziell eröffnet. Die größte und gleichzeitig wichtigste Entwicklerveranstaltung von Microsoft verspricht vielsagende Neuerungen.
Die Keynote von CEO Satya Nadella und die weiteren Vorträge des ersten Tages haben viele Einblicke in die Bereiche Cloud, Business Apps und künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence) geboten und hier die zukunftsweisende Features und Entwicklungen aufgezeigt.

Azure

Besonders interessant waren die Neuerungen im Bereich Azure. Hier hat Microsoft unter anderem mit Azure IoT Edge eine Plattform vorgestellt, die für Windows und Linux verfügbar ist und darüber hinaus auf kleinsten Endgeräten genutzt werden kann. Mit IoT Edge kann die Logik hierfür in der Cloud entwickelt und getestet werden und mit Hilfe von Docker-Containern auf das Endgerät exportiert werden. Auf dem Gerät sind für den Nutzer Statistiken abrufbar und Updates einspielbar.

Azure Shell

Mit der Azure Cloud Shell stellt der Softwarekonzern eine Bash-Konsole im Browser zur Verfügung, welche die Verwaltung im Web und den App-Versionen der Cloud-Plattform möglich macht. Das Feature ermöglicht es, verschiedenste Aufgaben mit bekannten Skripten und Befehlen anzustoßen. Die Version öffnet sich bereits vorkonfiguriert, damit einem direkten Start nichts mehr im Weg steht.

Azure Stack

Azure Stack bringt als lokaler Azuredienst die Möglichkeiten des Cloud Computings in eine lokale Umgebung. Alle Funktionalitäten können offline verwendet und von zu Hause aus gehostet werden. Besonderheit ist, dass die Azure-Erweiterung, Azure Stack, Anwendungen zu hybriden Cloudumgebungen erweitert.

Azure Cosmos DB

Eine weitere Neuheit ist die so bezeichnete “Datenbank der Zukunft” – Azure Cosmos DB. Diese ist der erste Multi-Modell-Datenbank-Service, der weltweit verfügbar ist. Azure Cosmos DB  unterstützt verschiedene Datentypen und APIs um auf Daten unterschiedlichste Daten wie zB. MongoDB oder Gremlin zugreifen zu können.

Azure mobile Apps

Um auch von unterwegs Probleme mit Azure lösen zu können, bietet Microsoft Azure mobile Apps. Die Cloud-Aktivitäten zu überwachen und ein Alarm bei bestimmten Ereignissen soll die Flexibilität von unterwegs erhöhen. Bash kann auch hierbei in den Apps genutzt werden, genauso wie Powershell, welches als Integration noch folgen soll.

 

Heute steht der zweite Tag der Build 2017 an, erwartet werden Neuigkeiten und Weiterentwicklungen zu den Themen Hololens und dem Update Redstone 3. Ebenso wird Visual Studio, welches in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum feiert weiterhin Thema der Entwicklerkonferenz sein!
Für alle, die live mit dabei sein wollen, geht es hier zum Livestream der heutigen Keynotes!