„Xamarin loves Azure!“ Meetup Nachlese

Das erste Treffen des Azure Meetups Karlsruhe in unseren Räumlichkeiten liegt hinter uns. In einem spannenden Vortrag zeigte uns Rico Herlt, wie ein Azure Backend mit einer Xamarin App zu einer beeindruckenden Lösung verschmelzen kann.

Vor mehr als zwanzig Interessierten präsentierte Rico seine Anwendung „DropIt“. Mittels mobiler App kann man an seinem aktuellen Standort Nachrichten („Drops“) hinterlassen, die von anderen App Nutzern gelesen werden können. Das Besondere daran: Man kann die Details der „Drops“ nur sehen, wenn man sich in unmittelbarer Nähe der „Drops“ befindet.

Systemarchitektur der „DropIt“ Lösung (Quelle: Präsentation Rico Herlt 18.04.2017)

Mittels Xamarin ist hierbei eine App für iPhone, Android und Windows Phone auf kleiner Codebasis entstanden. Es ist erstaunlich, wie Xamarin seinem Anspruch gerecht wird, mit wenig Aufwand native Apps für unterschiedliche Smartphone Betriebssysteme bereitzustellen.

In Azure laufen die Fäden bzgl. der Datenhaltung über eine Azure API Applikation zusammen und runden die interessante Komplettlösung ab.

Wer sich „DropIt“ genauer anschauen möchte, findet den Sourcecode direkt bei GitHub.

 

Bei Fragen zum Azure Backend könnt ihr uns jederzeit per E-Mail kontaktieren.